The Business of Thinking®

… denn Unternehmenserfolg hängt ab von

  • sehr gut funktionierenden Teams
  • exzellenter Kommunikation
  • innovativen, kreativen Ideen
  • effektivem Entscheidungsprozess
  • starker Kundenloyalität
  • schnellem Ergreifen von Marktchancen zugunsten der Kunden

…erfolgsorientierte Unternehmen nutzen The Business of Thinking®.

Die Business of Thinking®-Workshops

  • dauern je zwischen 3 und 4 Stunden,
  • bauen auf den Grundlagen von Start Thinking und ThinkAbout Teams auf,
  • liefern ein vertieftes Wissen über Vorgehensweisen, die für individuellen und unternehmerischen Erfolg wichtig sind,
  • zielen auf konkrete Themenbereiche und Anwendungen im Unternehmen ab,
  • haben konkrete Lehr- und Lernziele und
  • können nach dem individuellen Bedarf ausgewählt und zusammengestellt werden.

Richten Sie die kollektive Intelligenz Ihres Unternehmens auf Ihre Ziele aus!

The Business of Thinking® ist ein Ansatz zur systematischen Einführung von Whole Brain® Thinking in einem Unternehmen oder einem Bereich.

Die Herrmann International "The Business of Thinking®-Reihe" setzt Whole Brain® Thinking in den für die Erreichung der Unternehmensziele entscheidenden Geschäftsbereichen ein und erhöht damit die individuelle und organisatorische Effektivität mit direkten Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg.

Workshop-Module und -Workshopreihe:

Fundament: Start Thinking

Start Thinking ist ein halbtägiger Workshop, der Grundlagen vermittelt, und der die Voraussetzung für alle anderen Module der Business of Thinking®-Reihe bildet. Er stellt das Konzept des Whole Brain® Thinking und dessen Anwendung im täglichen Geschäftsleben vor und schließt die Interpretation der Herrmann Brain Dominanz Profile (HBDI®) der Teilnehmer mit Fokussierung auf deren Denkpräferenzen ein. In diesem Workshop werden die Teilnehmer

  • das Whole Brain® Thinking-Modell, das die Grundlage des HBDI® ist, kennen und zu beschreiben lernen,
  • untersuchen, wie Präferenzen z.B. Planung, Durchführung von Arbeiten und Kommunikation beeinflussen,
  • herausfinden, wie das Verhalten der Teilnehmer ihre Denkstile widerspiegelt,
  • ihre HBDI®-Profile zu verstehen lernen.

Anwendung: ThinkAbout Teams

In der Wirtschaft werden Gruppen und Teams in unterschiedlichsten Arten und Größen eingesetzt. Die Besonderheit sind die sog. Whole Brain® Thinking-Teams, die ihren Unternehmen einen enormen Nutzen bringen und Wettbewerbsvorteile verschaffen können. So ist der Beispielsfall plausibel und in der Praxis häufig anzutreffen, dass ein heterogenes gut geführtes Team, in dem alle Denkstile vertreten sind, das Whole Brain® Thinking anwendet, zu 66% effektiver arbeitet als das bisherige homogene Team. Wenn ein Team im Gegensatz dazu nicht optimal strukturiert ist, kann es sich eher als eine Ansammlung von Personen erweisen, die als Einzelne mit deutlich niedrigerer Teamperformance „nebeneinander her“ arbeiten.

Ob Teams erfolgreich sind oder sich aus verschiedenen Gründen mit weniger Erfolg abmühen, mag wesentlich darauf zurückzuführen sein, inwieweit sie sich der zur Verfügung stehenden Denkstile zur Bewältigung von Aufgaben und Herausforderungen im vollen Umfang oder nur zum Teil bedienen. Whole Brain® Thinking kann eine entscheidende Wirkung darauf haben, die Fähigkeit eines Teams, die Talente und die besten Ideen einzelner Teammitglieder zu entfalten und vernetzt einzusetzen, so dass das Team dann als Ganzes – besser als die Summe seiner Teile - funktioniert.

In diesem halbtägigen Workshop werden die Teilnehmer

  • die Vorteile der Anwendung von Whole Brain® Thinking in Teamsituationen kennen lernen,
  • die HBDI®-Team Profil-Daten interpretieren, um die Stärken des Teams und seine Herausforderungen im Bezug zu den Interaktionen im Team und zu seiner Leistung zu ergründen,
  • bestimmen, wie es ein Team angeht, um Whole Brain® Thinking in seinen Interaktionen und in seiner Arbeit anzuwenden,
  • einen Team Plan Walk-Around einsetzen, um die Aktionen zu identifizieren und den Quadranten zuzuordnen, die für die Erfüllung einer Aufgabe oder eines Projektes erforderlich sind.

Anwendung: ThinkAbout Kommunikation

Viele der täglichen Probleme in Unternehmen, mit denen wir konfrontiert werden, sind Kommunikationsprobleme – das Ergebnis schlechter Kommunikation. Ob es sich um den Kontakt mit Kunden oder um die Kommunikation im Unternehmen handelt, es gilt, „den Menschen zu erreichen“, unabhängig davon, ob er denselben oder einen völlig unterschiedlichen Denkstil besitzt.

Aus diesem Grund setzt eine Vielzahl von Unternehmen Whole Brain® Thinking als Basis für eine „gemeinsame Sprache“ zur Verbesserung der Kommunikation ein. Einem Beispiel berichtet ein Unternehmen von messbaren Erfolgen wie einer 66%igen Reduktion der Anrufe an Vorgesetzte, einer 21%igen Gewinnerhöhung und einer erheblich gestiegenen Anzahl zufriedener Kunden.

In dem halbtägigen Workshop werden sich die Teilnehmer über die Wirkungen auseinandersetzen, die ihre Denkpräferenzen auf die Art und Weise ihrer Kommunikation haben. Sie werden lernen, effektiver zu kommunizieren, indem sie den Whole Brain® Thinking-Kommunikator einsetzen und üben, aus allen vier Quadranten des Gehirns heraus zu kommunizieren. In diesem Workshop werden die Teilnehmer

  • die Wirkung untersuchen, die Denkstile auf den Kommunikationsstil der Menschen haben,
  • Sensibilität dafür erwerben, mit allen, über alles, zu jeder Zeit und mit einem hohen Grad an Verständnis zu kommunizieren.
  • üben, eine Whole Brain® Thinking-Unterhaltung oder geschäftliche Besprechung zu führen, auch wenn keine oder nur wenig Zeit vorhanden ist, sich darauf vorzubereiten.

Anwendung: ThinkAbout Kreativität

Wann werden Sie Ihre nächste bahnbrechende Idee haben? Innovationen sind ausschlaggebend für den Vorsprung gegenüber der Konkurrenz. In einer schwierigen Wirtschaftslage können sie der Schlüssel nicht nur zum Überleben, sondern ggf. sogar für eine Marktführerschaft sein. Kreatives Denken, das zu innovativen Ideen führt, ist ein Whole Brain®-Prozess. Und jede Person, die über die richtigen Werkzeuge und Techniken verfügt, kann zum kreativen Ergebnis des Unternehmens beitragen.

Im Prozess der Kreativität lassen sich vier Stadien unterscheiden. Jedes Stadium erfordert das Denken aus einem spezifischen Quadranten heraus. In diesem Workshop werden die Teilnehmer lernen, den Whole Brain® Thinking-Gestalter zur Schaffung einer Fülle neuer und unterschiedlicher Ideen einzusetzen, von denen viele von unmittelbarem Nutzen für das Unternehmen als Ganzes sind.

In dem halbtägigen Workshop werden die Teilnehmer

  • den Zusammenhang zwischen den Denkpräferenzen und der Art und Weise, wie einzelne Personen Kreativität einsetzen, erkennen,
  • den Prozess anwenden, der alle Quadranten des Gehirns einsetzt, um Kreativität zu fördern und die Umsetzung von Ideen zu betreiben,
  • den Whole Brain® Thinking-Gestalter nutzen, um neue und unterschiedliche Ideen zu entwickeln.

Anwendung: ThinkAbout Problemlösungen

Die meisten Menschen haben ihre bevorzugte Art, Probleme zu lösen. Sie setzen dafür ihre bevorzugten Denkstile ein. Das Problem ist allerdings, dass „unsere bevorzugte Art“ nicht immer die „beste Art“ sein muss. Es lässt sich in Unternehmen beobachten, dass der Whole Brain® Thinking-Prozess den Rahmen und die Struktur für ausgereifte, produktivere und schnellere Problemlösungen bietet.

In dem Workshop werden die Teilnehmer lernen, den Whole Brain® Thinking-Problemlösungsprozess anzu-wenden, um Probleme zunächst zu klassifizieren und dann zu lösen. Durch dieses Vorgehen besteht die Möglichkeit, die Performance des Unternehmens langfristig zu verbessern.

In diesem halbtägigen Workshop werden die Teilnehmer

  • erkennen, wie Denkpräferenzen individuelle Problemlösungsansätze beeinflussen,
  • die Lösung von Problemen je nach ihrer Art auf unterschiedlichen Wegen angehen,
  • den Prozess für Whole Brain® Thinking-Problemlösungen üben, indem sie Probleme aus der Praxis klassifizieren und in den Lösungsprozess einbringen.

Anwendung: ThinkAbout Entscheidungen

Wir neigen dazu, Entscheidungen zu treffen, indem wir dabei unsere bevorzugten Denkstile einsetzen. Daraus könnte sich schließen lassen, dass Menschen mit unterschiedlichen Denkstilen zu unterschiedlichen Entscheidungen gelangen können. Da die Unterschiede in den Denkstilen demnach einen bedeutenden Einfluss auf alle Faktoren eines Unternehmens haben können, verspricht der Ansatz, durch Anwendung von Whole Brain® Thinking-Entscheidungen auf der Basis der situativ geeigneten Denkstile zu treffen, mehr Erfolg.

Es existiert kein allzeit gültiger Königsweg für Entscheidungen. Die Teilnehmer lernen in diesem Workshop, wie sie Whole Brain® Thinking einsetzen können, um den Entscheidungsprozess zu beschleunigen und ausgewogene und ganzheitlich durchdachte Entscheidungen zu treffen.

In dem halbtägigen Workshop werden die Teilnehmer

  • erkennen, welchen Einfluss Denkpräferenzen auf individuelle Entscheidungen besitzen,
  • die Methode anwenden, bei der sie die Denkstile aller vier Quadranten für die Entscheidungsfindung einbeziehen,
  • den Whole Brain® Thinking-Entscheider einsetzen, um zu mehr ausgewogenen, ganzheitlich durchdachten Entscheidungen zu gelangen.

Anwendung: ThinkAbout Kunden

Indem wir die Denkpräferenzen eines bereits gewonnenen oder potentiellen Kunden verstehen und den Whole Brain® Thinking-Prozess in unseren Kontakten mit ihm anwenden, verbessern wir nicht nur unsere Verhandlungsposition und unsere Verkaufsaussichten, sondern gleichzeitig auch unser Marketing, den Kundendienst und erhöhen die Kundentreue. Die positiven Wirkungen werden dem gesamten Unternehmen nützen. In einem Fall konnte ein Zeitschriftenverleger seine Verkaufszahlen in zwei Jahren mehr als vervierfachen, indem er das Design und die Textbeiträge den Denkpräferenzen seiner Leser anpasste. In anderen Unternehmen hilft eine Verbesserung der Kontakte zwischen Verkaufspersonal und Kunden zu mehr (und schnelleren) Abschlüssen bei gleichzeitiger Verbesserung der allgemeinen Kundenzufriedenheit.

In dem halbtägigen Workshop werden die Teilnehmer das Werkzeug für Whole Brain® Thinking-Kunden-Einschätzung und Planung anwenden,

  • um Denkstile von Kunden zu ergründen,
  • um Leistungsmerkmale und Nutzenaspekte zu bestimmen, die für Kunden den wichtigsten Stellenwert haben,
  • und sie werden darin üben, Informationen auf möglichst wirkungsvolle Weise zu präsentieren.

In dem Workshop werden die Teilnehmer

  • Hinweisen nachgehen, die eine Diagnose der Denkstile vorhandener oder prospektiver Kunden ermöglicht,
  • Eigenschaften von Produkten und Dienstleistungen sowie Nutzenaspekte identifizieren, die aus der Sicht von bevorzugten Quadranten von Kunden am attraktivsten sind,
  • den Bedarf von Kunden mit Präferenzen in den unterschiedlichen Quadranten identifizieren, der von den Produkten und Dienstleistungen des eigenen Unternehmens gedeckt werden kann,
  • Informationen und Präsentationen für Kunden unter bewusstem Einsatz von Whole Brain® Thinking aufbereiten.

end faq

Die Module, die auf die Bildung spezifischer Kompetenzen im Unternehmen abzielen, basieren auf dem validierten Whole Brain® Thinking-Modell.

Techniken und Fähigkeiten zur stärkeren Nutzung von Denkpräferenzen einzelner Personen und von Teams, um bessere Ergebnisse zu erreichen.

Die praktische Anwendung von Whole Brain® Thinking in alltäglichen Geschäftsvorgängen

Ein Module-Mix ausgerichtet auf die spezifischen Bedürfnisse einzelner Personen, von Teams, von Abteilungen, des ganzen Unternehmens.

Die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Reihe von Workshops, werden von erfolgreichen Unternehmen in der ganzen Welt - einschließlich neun von zehn der Fortune 100 - eingesetzt . Die Business of Thinking®-Reihe besteht aus Modulen von individuellen halbtägigen Workshops, die auf Ihre Bedürfnisse und Strukturen zugeschnitten werden können.

Die Teilnehmer erwerben u.a. mittels praktischer Übungen Whole Brain® Thinking-Fähigkeiten. Sie lernen:

  • schwierige Umsatz- oder Produktprobleme zu lösen,
  • ihr Unternehmen vom Wettbewerb abzusetzen,
  • ihre Prozesse für Entscheidungsfindung, für Problemlösungen, für Umsetzungen zu verbessern,
  • leistungsstarke Teams zu bilden,
  • Zusammenschlüsse und Zukäufe erfolgreich zu managen,
  • Innovationen beständiger und effektiver zu realisieren.
Besuchen Sie uns bei LinkedInBesuchen Sie uns bei TwitterBesuchen Sie uns bei Xing