Vertriebsworkshops für Technik-Profis – werden Sie zum Kundenmagnet

Intensives 1-Tages-Training für Akquise und Verkauf auf der Grundlage der HBDI®-Potenzialanalyse – mit vielen Praxisübungen – für maximale Erfolge im Kundenkontakt

Exzellente Verkäufer können sich in ihre Kunden hineinversetzen. Sie erkennen deren Bedürfnisse und Anliegen sehr schnell und reagieren entsprechend. Langfristiger vertrieblicher Erfolg hängt zu einem großen Teil von der guten „Chemie" zwischen Verkäufer und Käufer ab. In unserem Vertriebsworkshop erfahren Sie, wie Sie nahezu immer einen guten Draht zu Ihrem Gesprächspartner aufbauen können.

Beispiel HBDI-EinzelprofilMit der HBDI®-Potenzialanalyse, bekommen Sie eine Methode an die Hand, um nicht nur die Wünsche und Bedürfnisse Ihres potenziellen Kunden in Bezug auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu erkennen, sondern auch seine Bedürfnisse als Mensch. Sie lernen die „Sprache“ Ihres Kunden besser zu verstehen und zu sprechen.

Wenn Sie mit dem HBDI®-Profil arbeiten, erkennen Sie rasch, welche Art von Informationen ein Interessent benötigt, um Neukunde zu werden. Bevorzugt er eine analytische, faktische Vorgehensweise? Ist er eher emotional und zwischenmenschlich geprägt? Ist sein Denkstil strukturiert, praktisch oder konzeptionell, visionär? Wenn Sie das wissen, können Sie gezielt darauf eingehen.

Das lässt sich am Beispiel Autokauf verdeutlichen: Der analytisch denkende Kunde bevorzugt Leistungsdaten wie Geschwindigkeit, Spritverbrauch, Wiederverkaufswert etc. Der Kunde mit einer Denkstilpräferenz im emotionalen Bereich möchte wissen, wie komfortabel das Auto ist, möchte erleben wie es sich "anfühlt". Er achtet auch darauf, wie freundlich der Verkäufer ist. Der praktische, strukturiert denkende Denkstiltypus orientiert sich eher an der Größe des Kofferraums, Sicherheitseinrichtungen, strapazierfähigem Stoff und Ähnlichem. Der visionäre Typ achtet in der Regel mehr auf Ästhetik, Design und Innovationen, er ist risikofreudiger.

Praxistipps vom Vertriebsprofi

Unser Vertriebsprofi Thorsten Huhn wird Ihnen vermitteln, wie Sie mit Ihren Kunden optimal, weil typgerecht kommunizieren. Darüber hinaus werden Sie sich über Ihre eigenen Wirkung und Ihre Denkpräferenzen noch klarer und lernen, Ihr Verhalten entsprechend anzupassen.
Lernen Sie, mit dem HBDI®-Profil und Whole Brain® Thinking die Verhaltensmuster und Denkweisen Ihrer Kunden besser zu verstehen, Botschaften typgerecht zu kommunizieren und alle Denkstiltypen optimal zu bedienen.

Was hebt den HBDI®-Workshop von anderen ab - und was haben Sie davon?

  • Sie gewinnen mit dem HBDI®-Profil Klarheit über Ihre Vertriebspersönlichkeit.
  • Sie lernen, Ihre (potenziellen) Kunden rasch einzuschätzen und dieses Wissen anzuwenden.
  • Sie lernen, Botschaften typgerecht zu kommunizieren.
  • Sie gewinnen ein Gefühl für mögliche Unterschiede zwischem Ihrem Denkstil und dem Ihrer Kunden – und können Ihr Verhalten unmittelbar anpassen.
  • Da Sie Ihre Kunden besser "verstehen", fällt es Ihnen deutlich leichter auf deren Bedürfnisse einzugehen und gute Beziehungen aufzubauen.
  • Sie nutzen die Möglichkeiten von Whole Brain® Thinking, um auf den Vertriebsprozess Einfluss zu nehmen und Ihre Erfolgschancen zu verbessern.
  • Sie erstellen Ihr persönliches "Rezept" zum Aufbau erfolgreicher Geschäftsbeziehungen.
     

Für Einsteiger beinhaltet der Workshop ein kostenloses HBDI®-Einzelprofil inklusive Interpretationsbroschüre.

Melden Sie sich einfach telefonisch unter +49 (0)881 92 49 56-44 an oder über unser Anmeldeformular.

Haben Sie Fragen zum Vertriebsworkshop? Ina Juppe beantwortet Sie gerne: +49 (0)881 92 49 56-44.

Termin

Datum: Termin für Herbst 2018 folgt
Ort: tbd

Preise / Kosten
€ 590,- pro Person zzgl. Tagungspauschale, zzgl. gesetzl. MwSt.

Anmeldung zum 1-Tages-Training "Vertriebsworkshop für Technik-Profis"

Die Preise verstehen sich zuzüglich Tagungspauschale und zuzüglich Mehrwertsteuer. Kosten für Übernachtungen rechnen Sie direkt mit dem Seminarhotel ab. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie eine Rechnung, die vor Seminarbeginn fällig ist. Bei Absage durch den Veranstalter wird der Gesamtbetrag erstattet. Bei Absage durch Sie innerhalb von vier Wochen vor Seminarbeginn berechnen wir Ihnen 50% der Seminargebühr als Stornogebühr. Alternativ können Sie uns einen Ersatzteilnehmer nennen.

Besuchen Sie uns bei LinkedInBesuchen Sie uns bei TwitterBesuchen Sie uns bei Xing